Anders denken

Vom Wert der alternativen Perspektiven

Bei der Meinungs- und insbesondere Erkenntnisbildung sollte man nie die Unzulänglichkeit der eigenen Erkenntnisfähigkeit vergessen und stets versuchen, die Sicht der Anderen ehrlich zu würdigen.

In einem Aufsatz für den neuen NOVO Band “Sag, was Du denkst!”, hg. v. Thilo Spahl, erinnere ich an das Konzept der Bounded Rationality und an kognitive Verzerrungen sowie an den Wert und die Grenzen rationaler Bauchentscheidungen. Als vorteilhaft für solide Analysen haben sich Struktur- und Systemdenker erwiesen, zudem ist die Fähigkeit zur Selbstreflextion hilfreich. Für komplexe Systeme ist Modelldenken erforderlich, bietet die Kausalrevolution erhebliche Chancen und gilt es, auf die Anmaßung von Wissen zu verzichten.

Der Text skizziert eine Mischung aus Denkhaltung und Annäherung an eine Arbeitsweise, um komplexe Systeme analysieren zu können.

Zitat des Tages

Insanity will keep you sane

This quote From “Dr. Love”, Felice Leonardo Buscaglia, bestselling author and lecturer at UCLA (1924-1998) reminds me of

Insanity is the only sane reaction to an insane society.

Thomas Stephen Szasz (1920-2012), the distinguished anti-coercive psychiatrist who spent most of his life in New York.

Sophisticated thinkers are timeless, as the following and final quote at least for today illustrates:

“Since theocracy is the rule of God or its priests, and democracy the rule of the people or of the majority, pharmacracy is therefore the rule of edicine or of doctors.

Thomas Stephen Szasz