Zitat des Tages

Personal development needs freedom

Each of us wants to become someone different. And it’s a good thing. It’s a natural human thing. …

And so, when it [the state] blocks, when it obstructs our freedom of action, it obstructs our ability to construct ourselves, to use our artisanal control over ourselves to become an artifactual person different than the one we are today.

Don Boudreaux

This profound insight originates from the discussion between Don Boudreaux and Russ Roberts about the great political economist James Buchanan on EconTalk.

The growing uneasiness and discomfort in view of a never ending lockdown and seemingly arbitrary restrictions on basic rights could have its roots right here: the prohibition of opportunities by the state to express oneself, to develop, to flourish as a human being.

Zitat des Tages

Freiheit zwischen Auslöschung und Verteidigung

Vor 40 Jahren gab es einen wortgewandten und bemerkenswert humorvollen amerikanischen Präsidenten – mit Format und Charakter. Ronald Reagan.

Der Republikaner gilt als einer der beliebtesten Präsidenten der USA. Seine Wiederwahl gewann er haushoch.

Reagan verteidigte die Freiheit und warb für sie.

Seine Mahnung könnte gerade heute in Deutschland nicht aktueller sein:

Freedom is never more than one generation away from extinction. We didn’t pass it to our children in the bloodstream. It must be fought for, protected, and handed on for them to do the same, or one day we will spend our sunset years telling our children and our children’s children what it was once like in the United States where men were free.

Ronald Reagan

Die Freiheit ist nie mehr als eine Generation von ihrer Auslöschung entfernt. Unsere Kinder haben sie nicht von uns in ihrem Blut. Sie muß erkämpft, geschützt und an sie weitergegeben werden, damit auch sie dasselbe tun können. Sonst werden wir eines Tages unseren Lebensabend damit verbringen, unseren Kindern und Enkeln zu erzählen, wie es einmal in den Vereinigten Staaten war, als die Menschen frei waren.”